Treppenlifte - sichern Lebensqualität

Es gibt eine Vielzahl an Treppenliftmodellen und Varianten, die je nach Einbausituation und baulichen Vorraussetzungen variieren können. Man unterscheidet bei Treppenliften zwischen geraden und kurvigen Sitzliften und den für Rollstuhlfahrer geeigneten Hebebühnen bzw. Plattformliften. Dabei gibt es Unterschiede in der Grundausstattung und beim Schienensystem. Gern beraten wir Sie umfassend zu dem für Sie passenden Produkt bei Ihnen vor Ort oder in unserem Fachzentrum für Treppenlifte.

Drucken E-Mail

Treppenlift Vielfalt

  • Sitzlift für kurvige Treppenverläufe

    Sitzlift für kurvige Treppen Der kurvige Treppenlift wird individuell an die vorhandene Kurventreppe angepasst. Dabei können mehrere Etagen mit unterschiedlichen Kurven, Ecken, Plateaus und Engstellen überwunden werden. Mit Hilfe verschiedener Schienenkonstruktionen und entprechenden Optionen gibt es für jeden Treppenverlauf eine passende Lösung. Wichtig ist ein genaues Treppenaufmaß vor Ort, um den Sitzlift an Ihre Bedürnisse und Wünsche anzupassen. Durch die einfache Bedienung und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen gelangt der Betroffene ohne Hilfe in die nächste Etage. Auch nach dem Einbau eines Kurvenliftes bleibt die Treppe für alle Bewohner begehbar und Türen und Flure sind frei zugänglich.  
  • Sitzlift für gerade Treppenverläufe

    Sitzlift für gerade Treppen Ein Sitzlift für eine gerade verlaufende Treppe bietet Ihnen eine sichere Aufstiegshilfe und kann in der Länge variierend an die vorhandene Steigung angepasst werden. Je nach Raumgestaltung gibt es verschiedene Sonderlösungen und optionale Zusatzaustattungen. Der mit Akkus betriebene Sitzlift kann über eine Fernbedienung gerufen werden und ist auch im Falle eines Stromausfalls einsatzfähig. Dabei gehören eine drehbare Sitzfläche, ein hochklappbares Fußbrett, ein Sicherheitsgurt und die Bedienung über die Armlehne zu den Standardausrüstungen.
  • Stehlift

    Stehlift Für besonders enge Treppen eignet sich ein Stehlift, der sich durch seine individuelle Höhenverstellbarkeit auszeichnet. Vor allem Menschen mit Problemen in der Hüft- und Kniebeugung können mit diesem Lift ihre Treppe problemlos überwinden. Dieses Modell gibt es für gerade Treppenverläufe. Die Sicherheit ist wie bei Sitzliften durch entsprechende Sicherheitsvorkehrungen gewährleistet. Er entlastet die Gelenke und stellt eine gute Alternative zum Sitzlift dar.
  • Plattformlifte

    Plattformlift für Rollstuhlfahrer Plattformlifte eignen sich für Rollstuhlfahrer und Personen, die in ihrer Bewegung stark eingeschränkt sind. Die Plattformliftanlage kann im Innen- und auch Außenbereich verwendet werden und dient dazu, gerade oder kurvige Treppenläufe zu überwinden. Hinsichtlich der Schienenkonstruktion, Tragfähigkeit und Plattformgröße gibt es verschiedene Varianten, die sich nach dem Platzbedarf und technischen Gegebenheiten vor Ort richten. Schranken, Sensoren und die Bedienung sorgen für die nötige Sicherheit.   
  • Hebebühnen

    Hebebühnen Hebebühnen für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen können im Innen- und Außenbereich angebracht werden und finden vielseitige Verwendung im privaten und auch öffentlichen Bereich. Als Alternative zu Rampen kann man mit einer Hebebühne einen Höhenuntschied bis zu 1,30 Meter Höhe überwinden. Im und am Haus sind keine baulichen Veränderungen notwendig, so dass man diese problemlos ins Wohnumfeld integrieren kann.
  • 1

schrift